Was ist bei einem Kondenstrockner zu beachten

Es gibt so viele unterschiedliche Kondenstrockner Tests im Internet. Ich möchte hier versuchen, diese etwas übersichtlicher zu gestalten Ebenfalls erforsche ich, welche Marke die besten Kondenstrockner hat und welche Vorzüge so ein Gerät mit sich bringt.

Wie funktioniert ein Kondenstrockner?

Beim trocknen der Wäsche im Kondenstrockner, wird im Kondensator der temperaturabhängige Taupunkt unterschritten und dadurch kondensiert das Wasser in der Wäsche und verflüssigt sich. Dies sammelt sich schließlich in einer nachgeschalteten Wanne. Das Kondenswasser wird in ein Behälter gepumpt, der meist neben dem Bedienteil liegt und muss regelmäßig geleert werden. Dieser sogenannte luftgekühlte Trockner funktioniert am besten in einer kühlen Umgebung. Die neueren Kondenstrockner werden mittlerweile mit einer Wärmepumpe angeboten und beherrscht mittlerweile über 20 % des Marktes.

Vorteile eines Kondenstrockners

Der größte Vorteil ist natürlich, dass die Wäsche um einiges schneller trocknet als wie auf der Leine. Toll bei Kondenstrocknern ist, dass sie in jeden geschlossenen Raum gestellt werden können, da sie keinen Ausgang für den Kondensschlauch benötigen. Hierdurch können sie sich zum Beispiel im Winter auch die Heizkosten für Bad oder Küche sparen. Grundsätzlich kann man sämtliche Textilien in den Trockner geben, auch die empfindlichen Materialien. Und die neuen Wärmepumpentrockner sind erfahrungsgemäß sogar sehr Energieeffizient, auch gegenüber dem Ablufttrockner.

Kondenstrockner Test und Vergleich der Hersteller

Um einen guten Vergleich von Geräten zu haben, ist es immer sinnvoll sich vorher über die unterschiedlichen Modelle zu informieren. Sei es in seinem privatem Umfeld, beim Fachhändler oder im Internet. Sehr zu empfehlen für einen Kondenstrockner Test ist auch der Stiftung Warentest. Hier werden sämtliche möglichen Modelle mit ihren Vor- und Nachteilen miteinander verglichen und auch auf besondere technische Details geschaut.

Grundsätzlich schneiden die Kondenstrockner von Bosch, AEG und Beko am besten ab. Bauknecht ist aber auch immer noch bei Trocknern ein solider Hersteller. Über den Testsieger direkt sind die Testseiten sich nur leider nicht einig. Ein guter Trockner ohne Wärmepumpe bekommt man schon ab 300 Euro. Einen Kondenstrockner mit Wärmepumpe erhält man ab circa 600 Euro. Der relativ große Preisunterschied kompensiert sich später wieder durch die Einsparung an Energie.

Egal für welchen Hersteller sie sich entscheiden, sie sollten auf jeden Fall sich nicht den günstigsten nur wegen dem Preis kaufen. Achten Sie auch auf die Energieeffizienz des Gerätes.